Schöne Möbel allein machen noch keinen wohnlichen Raum, ganz im Gegenteil. Wer sich mit Bett, Sofa und Schrank begnügt, wird schnell feststellen, dass das jeweilige Zimmer plötzlich wie eine Ecke eines Einrichtungshauses wirkt. Was einen Raum erst wohnlich macht, sind die kleinen, persönlichen Accessoires. Dazu zählen natürlich Bildern, Karten, Kerzen und Zeitschriften, aber auch viele Textilien. Eine Couch wird schließlich erst dann richtig einladend, wenn sie mit Kissen und einer flauschigen Decke versehen wird.
Kissen sind auch allgemein wichtige Accessoires, wenn es um die Gestaltung eines Raumes geht. Durch Kissen wirkt das Ambiente sofort freundlicher, wohnlicher und natürlich auch gemütlicher.

Mittlerweile gibt es sogar Kissen, die nicht unbedingt aufs Sofa oder auf einen Stuhl gehören, sie sind dazu gedacht, auch den Fußboden gemütlicher wirken zu lassen. So genannte Bodenkissen sehen nicht nur toll aus, sie erschließen auch völlig neue Möglichkeiten. Durch das Auslegen von Bodenkissen wird neuer Wohnraum erschlossen, da nun auch der Fußboden genutzt werden kann.
Bodenkissen lassen sich für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden. Besonders gemütlich ist es zum Beispiel, einen Filmeabend zu veranstalten, bei dem sich alle Teilnehmer einfach auf dem Boden ausbreiten. Durch viele Bodenkissen wird der Bereich wirklich bequem und gemütlich. So entspannt es sich gleich doppelt gut.
Bodenkissen können jedoch nicht nur dazu verwendet werden, um Parties zu schmeißen. Auch im Alltag können sie verwendet werden, wenn man offen für andere Kulturen ist. In China und auch im orientalischen Raum setzt man sich zum Essen und Teetrinken zum Beispiel nicht mit einem Stuhl an den Tisch, man setzt sich einfach auf den Boden an eine sehr niedrige Tafel. Durch Bodenkissen wird der Ausflug in fremde Kulturen nicht zur gelenkschädigenden Erfahrung.

Wer sich nicht allzu gerne auf dem Boden aufhält, der kann Bodenkissen auch einfach nur zur Dekoration verwenden. Sie machen sich zum Beispiel auch sehr gut auf harten Holzbänken oder kalten Gartenmöbeln. Man sollte keine Scheu davor haben, die Bodenkissen auch einmal zweckzuentfremden.
Bodenkissen sind übrigens so verarbeitet worden, dass sie besonders widerstandsfähig und stabil sind. Sie enthalten ein spezielles Material, das sich nicht verschiebt oder gar verklumpt, wodurch auch nach längerem Gebrauch ein bequemes Sitzen möglich ist.
Die Hülle der Bodenkissen kann teilweise ausgetauscht werden, die Umgestaltung eines Raumes ist also problemlos möglich. Sind die Bodenkissen einmal schmutzig geworden, so können sie einfach in der Maschine gewaschen werden.
Welche Höhe beziehungsweise Dicke man für die Kissen wählt, ist ganz dem persönlichen Geschmack und dem Verwendungszweck überlassen.